15. Januar 2017
Für einen barrierefreien Zugang zur Stadtbahn

Hochbahnsteig – hier und jetzt

hochbahnsteigdemoFür einen barrierefreien Zugang zur Stadtbahn an der Normannenstraße haben sich am Samstag 15.1. viele Menschen mit und ohne Einschränkung versammelt.

Bielefeld pro Nahverkehr und der Beirat für Behindertenfragen hatten dazu aufgerufen. Auch die Polio Selbsthilfegruppe war dabei. Es wurde noch einmal deutlich gemacht, wie nötig die Barrierefreiheit ist.

Eine Stadtbahn hielt extra 10 Minuten damit demonstriert werden konnte, wie schwierig es ist, jemandem im Rollstuhl in die Bahn zu heben und wieder heraus zu helfen. Auch Personen mit Rollator oder Kinderwagen wurde in die Bahn geholfen.

 

Dr Godehard Franzen („Bielefeld pro Nahverkehr") machte noch mal deutlich, dass die Hauptstraße nur in einer Länge von 85 Metern nicht überquert werden kann und nicht, wie von den Gegnern des Hochbahnsteiges behauptet wird in150 Metern. Zudem kann man an den Enden der Bahnsteige die Hauptstraße besser überqueren, da diese eine Querungshilfe darstellen.

Durch den barrierefreien Ein- und Ausstieg werden mehr Menschen die Hauptstraße besuchen, hier einkaufen oder zu den Ärzten und in die Röntgenpraxis kommen. Auch die Gastronomie kann davon profitieren.

 

Brigitte Varchmin DIE LINKE / Bezirksvertreterin Brackwede

Aufruf unterschreiben: Hochbahnsteig – hier und jetzt

Weitersagen

Termine

NOEVENTS

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Kontakt


DIE LINKE. Ratsfraktion Bielefeld
Niederwall 25
33602 Bielefeld

Telefon: 0521-515080
die.linke@bielefeld.de