23. Juni 2012
Fahrradboxen am Brackweder Bahnhof

„ Seit einigen Monaten ist rund um den Brackweder Bahnhof erhöhtes Verkehrsaufkommen feststellbar. Es kommen täglich zahlreiche Busse aus Polen an und bringen Gäste zur Weiterreise an den Bahnhof. Viele werden auch abgeholt, die Parksituation rund um den Bahnhof hat sich verschärft, sodass Fahrzeuge auch auf dem verwilderten Gelände neben dem Bahnhofsgebäude parken."

Auf diese Situation hatte Brigitte Varchmin bereits vor 2 Jahren in der Bezirksvertretung hingewiesen und um Legalisierung des Parkens auf dem Wildgelände gebeten.

Der Bezirksamtsleiter Egon Schäffer hatte seinerzeit erwidert, dass es drei Eigentümer dieses Geländes gibt und eine Umsetzung zu einer Parkfläche schwierig sei. Dieser Punkt wird sicherlich nach der Sommerpause nochmals aufgegriffen werden müssen.

Nun will Brigitte Varchmin, Bezirksvertreterin für die Linke in der Bezirksvertretung Brackwede tätig, die freien Fahrradstellflächen genutzt wissen( siehe Foto)

fahrradboxen

( Foto vom 19. Juni, 2012, um 10.30. Leere Fahrradständer, ausgebuchte Boxen)

Es wurden zwar überdachte Abstellmöglichkeiten geschaffen worden, die jedoch von den Fahrradfahrern nicht angenommen werden, denn allzu oft mussten sie feststellen, dass ihre Fahrräder nach Rückkehr von der Arbeit beschädigt wurden. Daher kommen etliche dann doch mit dem Auto und stellen es dort ab oder sie sind gezwungen, die Fahrräder mit in die Züge zu nehmen.

Als Alternative gegen die Beschädigungen sind 17 Fahrradboxen, die gegen eine Gebühr von 70 Euro im Jahr gemietet werden können, vorhanden und ermöglichen eine sichere Unterbringung der Fahrräder.

Zu wenig, wie Brigitte Varchmin feststellte, eine Anfrage bei Mobiel ergab, dass es bereits eine Warteliste für freiwerdende Boxen gibt. Um diesem Missstand abzuhelfen, stellt sie daher in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung einen Antrag, der die Aufstellung weiterer Boxen vorsieht.

Platz ist vorhanden, den Pendlern, die mit dem Fahrrad nicht zuletzt wegen der Schließung des Haltepunktes „Brackwede Süd" den Bahnhof Brackwede anfahren, soll eine sichere Unterstellung ihrer Fahrräder ermöglicht werden.

Weitersagen

Termine

NOEVENTS

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Kontakt


DIE LINKE. Ratsfraktion Bielefeld
Niederwall 25
33602 Bielefeld

Telefon: 0521-515080
die.linke@bielefeld.de