09. November 2014
Fahrradständer an der Endstation Stieghorst

DIE LINKE in der Bezirksvertretung Stieghorst

Willi-Waidelich-grWilli Waidlich freut sich mit den Radfahrer*Innen über die Einrichtung von Fahrradstellplätzen

Auf Anregung von Willi Waidlich wurde gemeinsam mit der SPD und Grünen Fraktion folgender Antrag gestellt:

Die Bezirksvertretung beschließt die Aufstellung eines Fahrradständers direkt an dem Wartestand der Endstation Stieghorst der Stadtbahnlinie 3. Der Antrag wurde mit 9 gegen 8 Stimmen beschlossen. Der Fraktionsvorsitzende Der CDU Werner Thole bezeichnete den Antrag als Nonsens.

Das Amt für Verkehr reagierte Ende September folgendermaßen: Die äußerst geringe Auslastung der bestehenden Fahradabstellanlage an der Endstation Stieghorst der Stadtbahnlinie 3 aufgrund der fehlenden sozialen Kontrolle und des zu großen Abstandes zu den Bus Stadtbahnhaltestellen ist der mobiel GmbH und dem Amt für Verkehr bekannt. Es gab Überlegungen zu Errichtung von diebstahlsicheren Fahrradboxen. Dies wurde wegen nicht vorhandener finanzeller Mittel nicht weiter verfolgt. Aufgrund des Antrags wurden 3 Fahrradanlagebügel direkt hinter dem überdachten Wartestand angebracht. Kosten 1.200€ Die Kosten werden aus der sog. ÖPNV Pauschale zur Förderung des ÖPNV übernommen.

Weitersagen

Termine

NOEVENTS

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Kontakt


DIE LINKE. Ratsfraktion Bielefeld
Niederwall 25
33602 Bielefeld

Telefon: 0521-515080
die.linke@bielefeld.de