08. März 2013
Wasser ist Menschenrecht und keine Handelsware!

r02  dirk schmitz 02Rede von Dr. Dirk Schmitz, Ratsmitglied DIE LINKE, in der Ratssitzung vom 07.03.2013 zur Resolution „Wasser ist Menschenrecht"

 

Herr Oberbürgermeister,
meine Damen und Herren!

Wasser ist Menschenrecht und keine Handelsware!

Wir freuen uns, dass die Resolution eine so breite Mehrheit finden wird.

Wir haben den bekannten Film „Water makes Money" bereits vor zwei Jahren in Schildesche gezeigt. Heute ist der Film im Mittelpunkt des Interesses, da ein großer Konzern versucht ihn in Frankreich vor Gericht verbieten zu lassen. In dem Film wird dokumentiert, wie mit aggressiver Lobbyarbeit von weltweit tätigen Konzernen versucht wird, mit Wasser möglichst viel Geld zu verdienen.

Water makes Money – frei übersetzt: mit Wasser macht man Geld.

Das ist aber nur die halbe Wahrheit.

Wasser ist nicht nur das wichtigste Lebensmittel. In unreinem Wasser vermehren sich auch besonders schnell gefährliche Krankheitskeime. Unseren guten kommunalen Wasserwerken haben wir es zu verdanken, dass wir heute von vielen Epidemien und Seuchen verschont werden.

Das muss auch so bleiben!

Investitionen in die Erhaltung der kommunalen Wasserleitungen sind von privaten Wasserkonzernen nicht zu erwarten. Sie verdienen mit dem Verkauf von Wasser. Wer Angst vor dreckigem Wasser hat, soll dann sauberes Wasser in Flaschen kaufen. Wir kennen aus dem Fernseher solche Bilder aus anderen Ländern.

Aber es gibt auch viele kleinere Firmen, die mit der Angst vor dreckigem Wasser Geld machen wollen:

Hier in Bielefeld bin ich auf dem Marktplatz in Senne bereits im Mai 2005 angesprochen worden, mir eine sogenannte Umkehrosmose-Anlage für Trinkwasser zu kaufen! Das Wasser in Bielefeld wäre ja ähnlich schlecht wie in anderen östlichen Nachbarländern.... Die Verkaufskampagne richtete sich vor allem an zugezogene Bürger aus diesen Ländern. Das völlig überflüssige Gerät sollte dann je nach Ausstattung 600 bis 1.500 Euro kosten. Reine Abzocke.

Wir möchte auch in Zukunft bedenkenlos preiswertes Leitungswasser trinken können und unterstützen daher die Resolution.

Weitersagen

Termine

NOEVENTS

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Kontakt


DIE LINKE. Ratsfraktion Bielefeld
Niederwall 25
33602 Bielefeld

Telefon: 0521-515080
die.linke@bielefeld.de