17. Juli 2011
DIE LINKE fordert Hochbahnsteig vor dem städtischen Krankenhaus

Es wird Zeit das moBiel und das Verkehrsamt mit der Planung eines Hochbahnsteigs vor dem städtischen Krankenhaus an der Haltestelle Krankenhaus Mitte beginnen, so Peter Ridder-Wilkens, Fraktionsvorsitzender der Linken in der Bezirksvertretung-Mitte.

Die Stadtteilgruppe-Mitte der Linken sieht einen schnellen Handlungsbedarf. Besucher, Kranke, Mütter mit Kinderwagen und ihrer Gehfähigkeit eingeschränkte Personen müssen am Krankenhaus ohne Barriere die Stadtbahn verlassen können.

Weiterlesen...
 
05. Juli 2011
Regenbogenflagge am Rathaus

20110630_regenbogenflagge_copyright_by_m_benni_stiesch_5579

Eine Anfrage, die die Szene erregt

 

Die Regenbogenflagge am Rathaus

 

Bielefeld, 30. Juni 2011. Da kommt Farbe ins Spiel. Vor dem Rochdale-Raum warteten 50 Menschen auf die Mitglieder des Hauptauschuss des Stadtrats. Hier hat Ralf Schulze von der Bürgergemeinschaft für Bielefeld (BfB) gefragt, ob es rechtens wäre, daß zum Christopher Street Day (CSD) am Rathaus die Regenbogenflagge weht. Ganz offiziell und mit Genehmigung des Oberbürgermeisters.

Schließlich könne dann jeder Tauben- und Kaninchenzüchterverein kommen und auf der Basis der Gleichbehandlung dieses auf für seinen Verein verlangen. Mit einen Kaninchenzüchterverein wollen sich die Schwulen und Lesben in Bielefeld aber nicht gleichsetzen lassen. Und auch nicht auf die Regenbogenflagge vor dem Rathaus verzichten. Hing die doch 2010 zum ersten mal vor dem Rathaus. Bielefeld langjähriger Oberbürgermeister Eberhard David (CDU) hatte das immer abgelehnt. Unter Pit Clausens Regentschaft änderte sich das. War 2009 die Flagge noch inoffiziell  wie auch Handstreichartig übers Balkongeländer geworfen worden, wurde sie 2010 mit seinen Segen feierlich gesetzt. Zugleich konnten sich während eines Empfangs die Teilnehmer des CSD ins offizielle Gästebuch der Stadt eintragen.

Weiterlesen...
 
30. November 1999
Bernd Schatschneider berichtet aus Heepen

Die Linke in der Bezirksvertretung Heepen

Bernd-Schatschneider-grDie Linke war die einzige Partei die in dieser Legislaturperiode in jeder Sitzung der Bezirksvertretung Heepen Aktivitäten durch Antragstellungen entfaltet hat.

Dadurch gibt es u.a. einen Bolzplatz hinter dem Feuerwehrgerätehaus, eine Tempo-30-Zone an der Glückstädter Straße zum Schutz von Kindern und älteren Menschen, wieder einen Fahrkartenautomaten am Braker Bahnhof und vieles mehr. Die Linke war auch die einzige Partei die sich an der Unterschriften-Sammelaktion gegen die Schließung der Bürgerberatung aktiv beteiligt hat. Dabei wurden in fünf Wochen rd. 2.500 Unterschriften gesammelt.

Ergebnis: Die Bürgerberatung wurde nicht geschlossen !!!

Bei den Anfragen wurden u.a. die Zuständigkeiten wie Reinigung und Grünpflege auf dem Marktplatz geklärt. Die gab es vorher nicht. Der Heimatverein bekommt nun einen Zuschuss wie alle anderen Heimatvereine auch. Vor der Anfrage war er geringer.

Das nun Sozialtickets in Baumheide und Heepen verkauft werden und es keine beleuchtete Laufstrecke am Obersee gibt, das findet auch über Brake hinaus Beachtung. Dazu wurden viele Dinge „auf dem kleinen Dienstweg" im Interesse der Bürger und Bürgerinnen von Brake geregelt.

Weiterlesen...
 

Termine

NOEVENTS

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Kontakt


DIE LINKE. Ratsfraktion Bielefeld
Niederwall 25
33602 Bielefeld

Telefon: 0521-515080
die.linke@bielefeld.de