Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten der Fraktion


Einkommensungleichheit in Bielefeld: kein Zufall

Bielefeld ist eine Stadt der Milliardäre und Einkommensmillionäre. Reiche verbergen gerne ihren Reichtum. Doch im Jahr 2017 berichteten die Lokalzeitungen, dass es in Bielefeld 8 Milliardäre und 110 Einkommensmillionäre gibt. Doch es geht in Bielefeld nicht allen finanziell gut. Weiterlesen


ÖPNV: Unausgegorener Antrag der Paprika-Kooperation - keine Bürgerbeteiligung

Zur Ratssitzung am 26. September hat die neue Paprika-Kooperation aus SPD, Grünen und Einzelvertretern einen unausgegoren Antrag "Attraktivität des ÖPNV stärken, Verkehrswende umsetzen!" eingebracht. Leider haben sie ohne Bürgerbeteiligung und ohne Beratung in den Fachausschüssen ihren Antrag so beschlossen. DIE LINKE hat sich beim Antrag daher... Weiterlesen


LINKE gegen verkaufsoffene Sonn- und Feiertage

DIE LINKE hat bei der Ratssitzung am 26. September die neue Verordnung über das Offenhalten von Verkaufsstellen an Sonn- und Feiertagen abgelehnt. Der Stellvertretende Fraktionssprecher Peter Ridder-Wilkens begründete in seiner Rede die Position der LINKEN: Weiterlesen


LINKE: Stadtbahn „Nord“ planen

Will die Stadt ein zukunftssicheres Mobilitätsangebot, muss sie Alternativen zur Autonutzung schaffen. Neben dem Ausbau der Fahrradinfrastruktur ist besonders das Angebot im öffentlichen Nahverkehr zu verbessern. Aktuell fahren 4 Linien der Stadtbahn in Bielefeld. Allerdings wird das Angebot von den Bielefelder Bürger*innen im bundesweiten... Weiterlesen


DIE LINKE lehnt die Kommerzialisierung des Siegfriedplatzes ab

Der Siegfriedplatz als soziokulturelles Stadteilzentrum lebt von der in Jahrzehnten gewachsenen ehrenamtlichen Arbeit seiner Bürger*innen: Sie organisieren Flohmärkte, Stadteilfeste und den Weihnachtsmarkt. Dadurch bekommt der Siegfriedplatz sein besonderes Flair und ist ein Gewinn für die Lebensqualität aller in der Stadt. Weiterlesen